April, April, mein Bastard!

Sanyasala!

Ganz ehrlich: Ich hatte einen richtigen OS für den ersten April vor, mit dummen Sprüchen und Bastard und dem Professor und allem. Hat zeitlich nicht gepasst. Dennoch habe ich den Bastard spaßeshalber in den April geschickt -  ich gebe zu, sie sieht nicht allzu glücklich aus. Oder so, als wüsste sie es zu schätzen. Continue reading

Posted in Trin'sche Schreiberei, Uncategorized, Zeichnen | Tagged , , , , | Leave a comment

Auf Ihrer Speisekarte steht heute …

Liebe Leute,

an alle die, die sich ein bisschen “meh” fühlen, die gerade nur den Kopf in die Handflächen stützen und sich von schwindelerregenden Gedanken ablenken wollen; alle, die einfach mal ein kleines Lächeln brauchen – genau dieses wird Ihnen heute präsentiert von meiner zauberhaften, kleinen Assistentin: Continue reading

Posted in Allgemeines, Trin'sche Schreiberei, Zeichnen | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Step by Step: “Auf Gedeih und Verderb”

Sanyasala,

heute melde ich mal wieder mit einem kleinen Step by Step, weil es mir das letzte Mal schon Spaß gemacht hat und ich das Ergebnis des Cover-Entwurfes auch gar nicht so schlecht fand. Für einen Entwurf. *räusper*
Ich sage bewusst “klein”, weil ich beim Zeichnen ein gedankenversunkener Dösbaddel bin, der eben hin und wieder vergisst, einzelne Schritte zu sichern, bevor er weiterarbeitet. Daher sind es nur vier Bilder heute – Objekt der Anschauung ist, wie bereits erwähnt, mein Cover-Entwurf für “Bastard – Auf Gedeih und Verderb”. Continue reading

Posted in Trin'sche Schreiberei, Uncategorized, Zeichnen | Tagged , , , , , | Leave a comment

CA I – Adelaide Stevbaum

Projekt: St. Patricia of the Monsters
Genre: Urban Fantasy

Frühe Konzeption, Portrait

Frühe Konzeption, Portrait

Zuerst sollte man zu Adelaide vielleicht sagen, dass sie ein Mensch ist. In den Urban Fantasy-Sets des Trinishiums tummeln sich sowohl klassische nicht-menschliche Wesen als auch Menschen und Menschen mit Gaben oder dem Blut der Alten Stämme. Continue reading

Posted in Zeichnen | Tagged , , , , , , | Leave a comment

Character Art – Lasset es beginnen

Sanyasala, liebe Internetleute,

long time no see. Es wird für die, die mich kennen, wenig überraschend sein, dass ich das Format, das ich eigentlich geplant habe, ein wenig aufbreche. Ich habe einfach gemerkt, dass ich viel zu charakterzentriert arbeite und dementsprechend zu erzählen habe, daher wird es am übersichtlichsten sein, wenn ich auch das Format dahingehend anpasse, bevor ich in den Posts nur noch abschweife. Außerdem kann ich hier ja eh machen, was ich will, und all hail the Chaos Continue reading

Posted in Allgemeines | Tagged , | Leave a comment

Doodles macabre

Caution-contains-nuditySanyasala, liebe Freunde der Kunst!

Da sich durch die Vorbereitungen alles ein bisschen verschiebt, möchte ich zum Trost präsentieren, was gewisse Stimmungen bei einem auslösen können. Zur Anregung: Ich mag den Film “Felidae” sehr gerne, weil er unheimlich gut gemacht ist, aber ich möchte ausdrücklich davor warnen, ihn als Kind zu gucken. Ich war, meine ich, so um die sechzehn, als ich ihn das erste Mal geguckt habe, und ich war verstört. Zeichentrick bedeutet eben nicht automatisch, dass es kindgerecht ist. “Felidae” ist es nicht. Aber er ist sehr eindrucksvoll, eine Szene hat sich damals besonders festgefressen. Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

AnkuendigungSanyasala,

Da in letzter Zeit so wenig von mir kam, tease ich mal an, was ich im Hintergrund so vorbereite, damit es hier mal wieder etwas zu sehen gibt. Nämlich plane ich, nachdem ich schon länger mit dem Gedanken gespielt habe, eine Reihe von Beiträgen, die sich mit Zeichnerei ebenso wie mit einem meiner Lieblingsthemen aus dem Schriftsteller-Metier beschäftigen soll: Den Charakteren, speziell der Herangehensweise auf zeichnerische Art. Entsprechend habe ich die Reihe wahnsinnig kreativ “Character Art” getauft. Ein Hoch auf den Simplizismus! Continue reading

Posted on by Trin | Leave a comment

“Streifzug”

Achtung-LyrikSanya,

die Posts lassen auf sich warten, ich weiß, und dies lässt sich mit vielen Dingen begründen. Am stärksten ist vermutlich aus jetziger Perspektive die Arbeit für die Uni, die ich ein bisschen aufgeschoben habe, um Urlaub bei der Familie zu machen, doch sie erledigt sich nun einmal nicht von selbst. Nein, Ada wäre ein schlechter Ghostwriter, zumal ich es keinem meiner Charaktere aufbürden würde. Wer weiß schon, was da herauskommen würde, immerhin sind sie fiktiv! Nachher schreiben sie mir etwas über Zaubertränke, Alchemie, das Leben im Steampunk-Bürgerkrieg und Beschwerden über die Regisseurin! Continue reading

Posted in Uncategorized | Leave a comment

Die Mischung macht’s?

Sanyasala,

heute nur eine kurze Meldung, von der ich hoffe, dass sie nicht in einen Rant ausartet. Continue reading

Posted in Antike Kulturen | Tagged , , , , | 2 Comments

Step by Step: Ada und Stacy

Sanyasala,

heute mal wieder etwas Zeichnerei :o) Eines meiner Lieblingsmotive, die ich ab und an zeichne, ist eines mit Stacy und Ada. So langsam dürften die beiden euch aus dem Bastard-Projekt bekannt sein, nehme ich an. Ada habe ich leider noch nicht endgültig festlegen können, zeichnerisch, aber in diesem Motiv ist sie brav. Und weil ich das heute mal wieder ausgenutzt habe, um ein etwas ausführlicheres Bild in diesem Typus zu zeichnen (sprich: nicht nur in Kugelschreiber/Bleistift, sondern ohne Radiergummischmiereien und mit Colo), habe ich auch zur Kamera gegriffen. Das Ergebnis werde ich mir in diesem Post mal ansehen und kommentieren. Also los! Continue reading

Posted in Zeichnen | Tagged , , , , , | 2 Comments